Mittwoch, 13. Juni 2012

Zum Nachdenken: Der Schlüssel zu echter Leiterschaft…

“The key to real leadership is to enter into the pain of the people. Vicarious suffering is greater than our own suffering. Showing compassion means that you feel the pain because you reckon with the pain. It is one thing to suffer discrimination or go without food; it is another to feel the struggle of the oppressed person or the hungry person and then also walk with him to a place of freedom.“

- Shane Claiborne/John M. Perkins: Follow me to Freedom. Leading and Following as an Ordinary Radical, Ventura/CA: Regal, 2009, 151f.

Kommentare:

  1. Ja, darauf läuft es wohl hinaus. Wenn ich mir vorstelle, dass Jesus das Vorbild ist, dem wir Christen nacheifern sollen (imitatio Christi) - natürlich in der Kraft des Heiligen Geistes, usw. -, dann bedeutet das wohl auch, dass wir mit Jesus leiden sollen, was auch immer das konkret für uns bedeutet. Darum geht es, denke ich, wenn Jesus sagt, wir sollen unser Kreuz auf uns nehmen. Bonhoeffer verortet diesen Gedanken u.a. unter dem Stichwort "Stellvertretung": Wie Christus für uns gelitten hat, so sollen auch wir als Nachfolger Christi stellvertretend das Leid anderer auf uns nehmen.

    AntwortenLöschen