Montag, 16. Juni 2014

Sich reproduzierende Netzwerke und Movements - Teil 4 von Dave und Jon Fergusons “Exponential“


Der vierte und letzte Teil von Dave und Jon Fergusons “Exponential“ beschäftigt sich mit reproduzierenden Movements von 10000en und mehr. In Kapitel 12 sind es zunächst die Netzwerke, in Kapitel 13 dann die die Movements selbst, die angesprochen werden. Dennoch wird bereits im 12. Kapitel vorgegriffen, wenn als eine Kerncharakteristik darauf hingewiesen wird, dass das zu multiplizierende Netzwerk oder die Bewegung einen simple Struktur haben müsse, wie am Beispiel der anonymen Alkoholiker und anderen Bewegungen dargelegt wird.

Als “Netzwerk“ wird an dieser Stelle ein Gruppe von Kirchen in einer partnerschaftlichen Beziehung verstanden, die wiederum neue Kirchen hervorbringt. Dabei sind es fünf Merkmale, die alle Partner teilen sollen:

  1. Apostolische Leiterschaft (Die Zukunft klar sehen, neue Dinge starten und “Wahrheit verwalten“ -> nicht nur etwas für Helden, sondern durch das Azubimodell reproduzierbar)
  2. Geteilter Traum
  3. Gemeinsame Ideologie (= fundamentale Glaubensüberzeugungen und Ziele)
  4. Communitas (= gemeinsames Ziel auf Grundlage von Vertrauen)
  5. Rapide Reproduktion

Das 13. und letzte Kapitel von “Exponential“ geht noch einen Schritt weiter in der Makroperspektive und beleuchtet zunächst zwei entscheidende Vorteile eines Movements:

  1. Ein Movement vergrößert den Einfluss auf die umgebende Kultur;
  2. Ein Movement verringert den Widerstand, z.B. im Zuge von Kirchenneugründungen, die von Mal zu Mal früher geschehen kann/wird.

Überhaupt aber, so fordern Dave und Jon den Leser heraus, sei es aus der Dynamik des Movements heraus möglich, die Mission Jesu zu erfüllen, indem ganze Massen von Menschen auf die Führung des Heiligen Geistes achten und zusammen ihrem Auftrag nachgehen würden. Gleichsam ermutigen sie immer wieder dazu, dass es einfacher sei, als man denke. Dafür fassen die beiden nochmals bereits zuvor drei thematisierte Bausteine zusammen, die den Leser mit einem ermutigten Gefühl von “Let's do it!“ zurücklassen:

  1. Eine klare Vision
  2. Rapide Reproduktion

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen